Kamutbrot

300 g Kamut ( mit Stufe 5 sehr grob schroten) *
800 ml Wasser
250 g Roggenmehl Type 1150
200 g Dinkelvollkornmehl
2 P. Trockenhefe
30 g Weizenkleber (3 TL)
200 g Roggensauerteig
1 TL Roggenmalz
2 TL Meersalz
1 TL Honig

Kamut sehr grob schroten und ins kochende Wasser geben. 30 Min. auf kleiner Stufe zugedeckt kochen. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen. Das Getreide etwas abkühlen lassen und mit dem Kochwasser und den restlichen Zutaten in die Schüssel geben und einen Brotteig kneten. Zugedeckt 45 Min. gehen lassen. Nochmals kneten und in eine gefettete Kastenform mit 35 cm geben. Nochmals 25 Min. zugedeckt gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen backen.

Backzeit: Umluft 10 Min. 200°, 20 - 25 Min. 175°

* Kamut ist ein uralter Verwandter des Hartweizens. Er wird ausschließlich kontrolliert biologisch angebaut. Für Menschen, die an einer Weizenüberempfindlichkeit leiden, kann Kamut einen hervorragenden Ersatz für normalen Weizen darstellen. Kamut ist besonders nährstoffreich. Das Getreide enthält 20 bis 40 Prozent mehr Eiweiß und mehr Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe als Weizen. Besonders hervorzuheben ist der Gehalt an natürlichem Selen (ca. 900µg/kg), der weit höher liegt als bei unseren einheimischen Getreidesorten.